SPD-Fraktion im Gemeinderat beantragt Hauhaltsmittel zur Fortführung des Radwegs nach Saffig

Eine Voraussetzung für die Zustimmung der SPD-Fraktion zum Haushalt 2020 war die Einstellung von 20.000 € zur Fortführung des Ausbaus des asphaltierten Radwegs auf der alten Bahntrasse von der Straße „Im Rang“ bis zur Ortgrenze Saffig.

Die alte Bahntrasse von Plaidt nach Saffig wurde seinerzeit von der Gemeinde Plaidt erworben. Der asphaltierte Ausbau erfolgte von der Friedrich-Ebert-Straße bis zum Rang. Wünschenswert wäre schon damals eine vollständig asphaltierte Strecke bis zur Ortsgrenze Saffig gewesen. Gescheitert ist dieses Unterfangen daran, dass die eingesetzte Teermaschine etwas zu breit für die in diesem Bereich befindliche Nettebrücke war. Jetzt stehen Mittel im Haushalt, um genau diese Brücke zu sanieren, wobei auch Teerarbeiten anfallen. Es wäre also ein wünschenswerter Synergieeffekt, mit diesem Projekt die restliche Asphaltierung des Rad- und Fußwegs nach Saffig zu verbinden.

Der Weg sollte midestens 3 m breit sein und so gut ausgeführt, dass er im Bedarfsfall von Rettungsfahrzeugen genutzt werden kann.

Der bisher ausgebaute Teil der Strecke wird von Fußgängern und Radfahrern ausgiebig genutzt. Die Fortführung bis nach Saffig wäre ein deutlicher Zugewinn für die Gemeinde Plaidt. Darüber hinaus sollte die Gemeindeverwaltung sich mit der Gemeinde Saffig in Verbindung setzen, damit der Weg ggf. in ausgebauter Form auf dem Gebiet der Gemeinde Saffig fortgrführt wird mit dem Ziel der Anbindung an andere, bestehende Radwege, z.B. den nach Miesenheim.

Posted in Fraktion and tagged , , .